Sabine Degner 

HundundMensch - Das Team

Hundeführerschein nach IBH e.V. Richtlinien


Sie haben einen Hund, der im ausgewachsenen Zustand größer als 40 cm Widerristhöhe ist oder ein Körpergewicht von mindestens 20 kg hat?

Ihr Hund gehört zwar nicht zu den gefährlichen Hunderassen gem. § 3 LHundG - Landeshundegesetz, jedoch zu den Hunden bestimmter Rassen gem. § 10 LHundG - Landeshundegesetz?

Sie möchten für Ihren Hund die Maulkorbbefreiung?

Oder Sie möchten ganz generell für sich und Ihren Hund den Nachweis haben, dass Sie sich als Hund-Mensch-Team in Alltagssituationen vorausschauend und zuverlässig verhalten und Sie Ihren Hund jederzeit unter Kontrolle haben?

Dann ist der Hundeführerschein nach IBH e.V. Richtlininen genau das Richtige für Sie.

In meiner Hundeschule bereite ich Sie und Ihren Hund umfänglich auf diesen Hundeführerschein vor und organisiere die dazugehörige Prüfung.


Der Ablauf wäre, wie folgt:

  1. Zunächst erfolgt ein persönliches Gespräch, bei dem ich Ihnen alle wesentlichen Punkte zum Hundeführerschein erläutere sowie die notwendigen Voraussetzungen, um zur jeweiligen Prüfung zugelassen zu werden.
  2. Danach erfolgt die Vorbereitung, sowohl für den theoretischen als auch für den praktischen Prüfungsteil, in Form von Einzelstunden.
  3. Wenn Sie und Ihr Hund die notwendigen Grundlagen für den Hundeführerschein erfüllen und Sie selbst dafür bereit sind, melde ich Sie für die Prüfung an.
  4. Es wird sowohl eine theoretische, als auch eine praktische Prüfung geben.
  5. Die theoretische Prüfung können Sie im Vorfeld der praktischen Prüfung bei mir ablegen. Sobald mir die dafür notwendigen Unterlagen vorliegen, vereinbaren wir einen Termin und einen Ort, wann und wo Sie die Prüfung ablegen möchten.
    Nach erfolgter Prüfung, die max. 60 min. dauert, reiche ich die Unterlagen bei dem zuständigen Prüfer (m/w/d) ein, der idealerweise auch die praktische Prüfung abnehmen wird.
  6. Haben Sie den theoretischen Teil bestanden, werden Sie zur praktischen Prüfung zugelassen.
  7. Der Termin für die praktische Prüfung wird mit dem Prüfer (m/w/d) abgesprochen.
  8. Bei der praktischen Prüfung werde ich lediglich anwesend sein.
  9. Bereits nach der Prüfung erhalten Sie vom Prüfer (m/w/d) vor Ort den Prüfbericht sowie - bei Bestehen - eine Urkunde.